Banner
www.tsv-griedel.de
TSV Griedel II unterliegt der HSG Pohlheim II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Weiß   
Sonntag, 27. Juli 2014 um 07:17 Uhr

Nach der Niederlage der ersten Männermannschaft unter der Woche in Pohlheim, verlor auch die zweite Mannschaft  gegen die klassenhöhere Mannschaft der HSG Pohlheim II mit 32:27 (16:9) Toren. Die Mannschaft von Trainer Ergün Sahin und Co-Trainer Klaus Müller zeigte im ersten Vorbereitungsspiel auf die Saison 2014-2015 gegen die HSG Pohlheim II aus der Bezirksliga A einige gute Ansätze, auf der anderen Seite wurde deutlich, dass in den nächsten Wochen noch viel Arbeit auf die Mannschaft und ihre Trainer zukommt. Nach der Griedeler Führung zum 1:0, setzte sich Pohlheim auf 6:1 ab. Besonders die Fehlversuche und die zahlreichen technischen Fehler führten in der ersten Spielhälfte zu zahlreichen Tempogegenstößen der Pohlheimer Mannschaft. Insgesamt acht Tore durch Tempogegenstöße standen auf der Habenseite der Pohlheimer Mannschaft von Trainer Wilfried Schneider. Mit einem deutlichen 16:9 ging es in die Kabine, wo die Fehler angesprochen wurden. Die Griedeler Mannschaft konnte sich in der zweiten Spielhälfte deutlich steigern. Mit mehr Spieldisziplin und Konzentration im Abschluss verkürzte das Team bis auf 24:21. Bis zum 28:25 blieb der TSV Griedel dran, danach traf Pohlheim spielentscheidend mit zwei Toren zum 30:25. Auf jeder Seite fielen noch jeweils zwei Tore zum 32:27 Endstand. Die zweite Halbzeit konnte Griedel mit 18:16 für sich entscheiden. Bis zum Saisonstart im September hat die Mannschaft bei noch sieben weiteren Vorbereitungsspielen genügend Möglichkeiten sich einzuspielen. Das nächste Vorbereitungsspiel findet am 15.08.2014 um 19.00 Uhr in der Sporthalle in Butzbach gegen die HSG Großen-Buseck/Beuern aus der Bezirksliga A statt.

TSV Griedel: Maurice Krüger (1.-30. Min.) und Pascal Smycalla (31.-60. Min.), Sebastian Schmandt (1), Philipp Hlawiczka, Oliver Göckel (2), Jannis Laspoulas (9/2), Nick Stolte, Andreas Müller-Starke, Sebastian Eichler (9), David Müller, Sebastian Dietz (4) und Alexander Schepp (2)

 
Anmeldung: Tag des Handballs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Julia Hofmann   
Samstag, 26. Juli 2014 um 19:51 Uhr

 

Am 6. September 2014 findet der Tag des Handballs in der Commerzbank Arena in Frankfurt statt. Dort will der Deutsche Handballbund zusammen mit dem HSV Hamburg und den Rhein-Neckar-Löwen einen neuen Zuschauerweltrekord mit rund 50.000 Zuschauern knacken, da das Bundesliga Spiel mitten in der Commerzbank Arena ausgetragen wird.

Der ganze Tag ist voller Events rund um das Thema Handball. Morgens beginnt um 10 Uhr ein Jugendturnier, bei dem wir uns auch beworben haben mitzuspielen, jedoch leider per Losverfahren nicht ausgewählt wurden. Zusätzlich gibt es den ganzen Tag Infostände, Interviews mit Spielern und ehemaligen Spielern der Handball Bundesliga, Autogrammstunden zum Beispiel von Oliver Roggisch und vieles mehr. Um 16.45 Uhr findet dann ein Promihandballspiel „Team Buschmann gegen Team Kretsche“ in der Arena statt, bei dem zahlreiche Promispieler gegeneinander Handball spielen, wie zum Beispiel Oliver Pocher, Fußballer Christoph Metzelder, Handballer Daniel Stephan und natürlich Stefan Kretzschmar selbst. Um 18.15 beginnt dann das Spiel der Bundesligisten Hamburg gegen die Rhein-Neckar-Löwen.

 

Wir wollen gemeinsam mit dem Zug dort hinfahren, den Tag gemeinsam genießen und anschließend wieder gemeinsam zurück fahren. Wir treffen uns am 6. September um 9.10 Uhr am Butzbacher Bahnhof auf Gleis 2, sodass wir pünktlich mit dem Zug um 9.32 fahren können (können nicht auf Zuspätkommer warten!). Die Ankunft in Butzbach nach dem Spiel ist gegen 21.15 Uhr geplant, kann sich jedoch ändern, da wir von den Zügen abhängig sind. Für die Zugfahrt und die Eintrittskarte für den ganzen Tag entstehen für Schüler Kosten von 15 Euro (wichtig: Schülerausweis mitnehmen!), für Erwachsene 22 Euro. Bitte das Geld am 6. September zur Abfahrt mitnehmen bzw. vorher bei einer Person des Jugendvorstands abgeben. Anmelden könnt ihr euch direkt über uns oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . Für Essen und Trinken bitte selbst sorgen, wobei dort auch die Möglichkeit ist, etwas zu kaufen.

 

Bitte sagt uns schnellstmöglich zu (spätestens 10. August 2014), da wir die Tickets nur über eine begrenzte Zeit zu dem Tarif angeboten bekommen.

 

Der Jugendvorstand

Viktoria Weiß, Amelie Polleichtner, Laura Kopf, Lars Hilbert, Julia Hofmann

 

P.S.: Bei Fragen bitte einfach bei uns melden unter der oben stehenden Emailadresse oder unter 0177-1482995.

 
wJD: Grillen und Chillen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Moni Strasheim   
Samstag, 26. Juli 2014 um 12:54 Uhr

 

Zum Abschluss vor den Sommerferien traf sich die weibliche D-Jugend des TSV Griedel an der Sporthalle in Butzbach. Von hier aus marschierte man in Richtung Griedeler Wald und erreichte auch schnell das Griedeler  Waldhaus. Alle sollten mal die Waldlaufstrecke des TSV in den Sommermonaten kennenlernen und ein Teil davon wurde auch abgelaufen/gejoggt. Direkt vor dem Haus  traf man auch prompt auf zwei fleißige TSV-Handballerinnen. Theresa Wicke und Laura Brück waren in ihrer Sommerpause aktiv, drehten einige Runden und munterten die Mädels auf in den Ferien auch mal mitzukommen.

Vom Griedeler Wald ging es ...

Weiterlesen...
 
TSV Griedel bei den Weidigsporttagen vertreten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Moni Strasheim   
Samstag, 26. Juli 2014 um 12:44 Uhr

Am Mittwoch und Donnerstag fanden an der Weidigschule in Butzbach die Sporttage statt.

Hier war der TSV Griedel mit zwei Handball AG´s an beiden Tagen vertreten und man versuchte den Schülern und Schülerinnen mal einen Einblick in eine Handballtrainingseinheit zu geben. Am ersten Tag waren es die älteren Schüler (Klasse 8-10) und am zweiten Tag die Jüngeren(Klasse 5-7), die sich bei wahrlich tropischen Temperaturen voll „ins Zeug warfen“.

Die Mädchengruppe vom Mittwoch mit ihren "Betreuern".

Das Handball was mit "Werfen, Fangen und Prellen" zu tun hat, das wussten alle, aber auch Schnelligkeit, Koordination, Kraft und Taktik sind wesentliche Inhalte....

Weiterlesen...
 
TSV Griedel unterliegt bei der HSG Pohlheim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Weiß   
Donnerstag, 24. Juli 2014 um 21:04 Uhr

Im dritten Vorbereitungsspiel auf die Saison in der Landesliga musste der TSV Griedel beim Spitzenteam der Oberliga Hessen in Holzheim die erste Niederlage hinnehmen. Die HSG Pohlheim setzte sich am Ende deutlich mit 38:23 (16:13) durch. Trainer Ergün Sahin musste in diesem Kräftemessen zwischen Landesliga und Oberliga auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Mit einem sehr jungen Team, Philipp Hlawiczka war mit seinen 25 Jahren der älteste Feldspieler, konnte die Griedeler Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr gut mithalten. Der Pohlheimer Trainer Thomas Wallendorf hatte seine Leistungsträger alle an Bord, auch die zwei Neuzugänge vom TV Hüttenberg aus der 2. Bundesliga, Andreas Lex und Tomasz Jezewski. In der ersten Spielhälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beim 6:4 hatte die HSG Pohlheim die Nase vorn, beim 7:7 hatte Griedel ausgeglichen und beim 12:11 lag der TSV Griedel in Führung. In den letzten Minuten vor der Pause konnte sich Pohlheim bis zum 16:13 Halbzeitstand einen Vorsprung herausarbeiten. In der zweiten Halbzeit verlor der TSV Griedel seine Linie, im Angriff wurde überhastet abgeschlossen und die HSG Pohlheim erzielte leichte Tore durch Tempogegenstöße. Die HSG Pohlheim war besonders von der Linksaußenposition und über den Kreis immer wieder erfolgreich. Nach dem 24:14 war das Spiel entschieden. Trainer Ergün Sahin nutzte das Vorbereitungsspiel um verschiedene Abwehrvarianten zu testen. Neben der 6:0 Deckung kam eine 3:2:1 Abwehr und auch eine 3:3 Abwehr zum Einsatz. Trainer Ergün Sahin war trotz der Niederlage nicht unzufrieden und arbeitete mit seiner jungen Mannschaft die positiven Aspekte des Spiels, besonders in der ersten Halbzeit, heraus. Mit diesem Vorbereitungsspiel endete für die Griedeler Mannschaft die erste Phase der Vorbereitung auf die Landesliga. In den nächsten zwei Wochen hat die Mannschaft eine aktive Erholungspause und wird individuell in der go Fitness&Saunawelt in Butzbach trainieren, bevor Trainer Ergün Sahin am Montag, den 11.08.2014 die zweite Vorbereitungsphase startet.

HSG Pohlheim: Jan Wüst und Jannik Schlegel im Tor, Lukas Happel (8), Daniel Hirz (7), Chris Grundmann (6/4), Felix Erdmann (5), Lorenz Heß (4), Andreas Lex (3), Christian Schäfer (2), Nikolas Happel (2), Dominic Sames (1) und Tomasz Jezewski.

TSV Griedel: Marco Pajung (1.-15. Min. und 45.-60. Min.) und Lars Hilbert (16.-44. Min.) im Tor, Philipp Halwiczka (2/1), Marvin Grieb (3), Michel Stolte (2), Simon Lingenberg (1), Sebastian Eichler (4), Lukas Kipp (6), Luis Kaiser (1), Sandro Krüger (1), Constantin Jantos (3), Steffen Strasheim und Sebastian Dietz.

Im Stenogramm: Michael Kümpel und Tobias Weiser (HSG Hungen/Lich); Zeitstrafen: -:2 Min., TSV Griedel: Simon Lingenberg; rote Karte: ./.; Siebenmeter: 4/4 –  2/1 ; Zuschauer: 30

 

 

 

 


Seite 1 von 274
Banner